Fragen und Antworten zu Risikobeurteilung

Was ist die EN 12100?

Die EN 12100 ist die Norm „Sicherheit von Maschinen – Allgemeine Gestaltungsleitsätze – Risikobeurteilung und Risikominderung“. Sie beschreibt wie eine Risikobeurteilung für Maschinen durchgeführt werden muss.

Was ist das „neue Konzept“/der „new Approach“?

Das „neue Konzept“ (im englischen wird von „new approach gesprochen) ist ein Paradigmenwechsel in der europäischen Gesetzgebung für technische Produkte. Die Art der Gesetze für technische Produkte auf europäischer Ebene unterscheidet sich grundsätzlich von der Art der Gesetzgebung auf nationaler Ebene. Auf der einzelstaatlichen Gesetzgebung für technische Produkte wird üblicherweise die Anforderungen an ein technisches Produkt sehr detailliert ausformuliert. Dementsprechend unterscheiden sich die Anforderungen an ein technisches Produkt in jedem einzelnen Land. Einen anderen Weg schlägt die Europäische Union in ihrer Gesetzgebung ein: Sie gibt in Ihren Richtlinien nur die grundlegenden Anforderungen vor und überlässt die technische Ausdetaillierung den jeweiligen Normen. Die grundlegenden Anforderungen sind üblicherweise im Anhang I der jeweiligen Richtlinie ausformuliert und werden je nach Richtlinie unterschiedlich bezeichnet, zb. bei der Maschinenrichtlinie als grundlegende Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen. Somit wird im „neuen Konzept“ nur vorgegeben WAS zu erzielen ist und das WIE wird an die Normen deligiert.
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=OJ:C:1985:136:FULL&from=DE

Was ist die Maschinenrichtlinie?

Die Maschinenrichtlinie ist die EU-Richtlinie 2006/42/EG inklusive ihrer Änderungen und beschreibt die Anforderungen die an eine Maschine gestellt werden wenn sie innerhalb der EU in Verkehr gebracht wird.
Eine konsolidierte Version der Maschinenrichtlinie ist hier abrufbar.

Was ist Risikobeurteilung?

Risikobeurteilung ist die systematische Ermittlung von Risiken und Abhilfemaßnahmen innerhalb eines festgelegten Rahmens aufgrund von definierten Anforderungen.

Die Ermittlung der Risiken erfolgt systematisch anhand eines Systems zur Risikobeurteilung das vom jeweiligen Themengebiet abhängt. Bei Maschinen erfolgt die Ermittlung anhand des Systems der Norm EN 12100. Andere Systeme sind zb. bei der Lebensmittelhygiene anhand des Systems der Norm EN 15593.

Die Ermittlung der Risiken erfolgt immer innerhalb eines gewissen Rahmens. Bevor man daran geht die Risiken zu ermitteln werden zuerst die Grenzen der Betrachtung gezogen. Diese Grenzen sind Teil der Risikobeurteilung und müssen dokumentiert werden.

Die Risikobeurteilung erfolgt immer aufgrund von festgelegten Anforderungen. Im Fall der Maschinenrichtlinie sind diese Anforderungen im Anhang I der Maschinenrichtlinie definiert.

Was ist Risikoanalyse?

Risikoanalyse ist ein Teil einer Risikobeurteilung. Die Risikoanalyse umfasst dabei den Teil der Festlegung der Grenzen der Betrachtung, das Identifizieren der Risiken und das Einschätzen des Risikos.

Was ist Risikobewertung?

Risikobewertung ist das systematische Beantworten der Frage „Sind Maßnahmen zur Minderung des Risikos erforderlich“. Systematisch deshalb, weil diese Beurteilung anhand eines Systems erfolgt.

Was ist Risikoeinschätzung?

Die Risikoeinschätzung ist ein Teil einer Risikobeurteilung. Bei der Risikobeurteilung werden neben der Ermittlung der Risiken, den Risiken eine Schwere, also ob hohes oder niedriges Risiko, zugeordnet. Dabei ist man meistens darauf angewiesen die Schwere des Risikos zu schätzen. Um dabei nicht auf völlig verlorenem Posten zu kämpfen gibt es verschieden Risikoeinschätzungssysteme, wie zum Beispiel Risikographen oder Numerical Scoring.

Was sind grundlegende Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen

Die grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen sind die Anforderungen die die Maschinenrichtlinie an jede Maschine stellt. Der Anhang I der Maschinenrichtlinie beschreibt diese Anforderungen.

Zu beachten ist auch, dass für jede Maschine eine Liste der zutreffenden grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen erstellt werden musss.